Content

Farb, die Fachstelle Arbeitsintegration Region Bern, bietet ein breites Angebot von Einsatz­möglichkeiten zur sozialen und beruflichen Integration für erwerbslose Sozialhilfe-Empfängerinnen und -Empf­änger. Farb ist einer der grössten Anbiete­­r von BIAS-Angeboten im Kanton Bern. Der Institution sind über 60 Gemein­den mit 16 regionalen Sozial­diensten angeschlossen.

Leistungsbereiche

BI

Berufliche Integration: Personen, die sich in den Arbeitsmarkt integrieren wollen und die Schlüsselqualifikationen erfüllen.

BIP

Berufliche Integration mit Perspektive: Personen, die an längeren, regelmässigen Einsätzen interessiert sind und mittelfristig die berufliche Integration anstreben sowie junge Erwachsene unter 25 Jahren. Personen zur Abklärung ihrer Arbeitsfähigkeit und Leistungsbereitschaft.

SI

Soziale Integration: Desintegrierte, sozial randständige Personen die bereit sind,  regelmässige Einsätze zu erbringen, aber mittelfristig keine Perspektiven auf den Arbeitsmarkt haben.

AVNE

Abklärung, Vermittlung, Nachbetreuung, Einzelmodule: Beratungs- und Unter­stütz­ungs­angebote welche den Stellen­suchenden beim Wiedereinstieg ins Berufsleben oder der Stabili­sierung der Lebenssituation zur Verfügung stehen.

Chancen bieten – Chancen packen

Farb bietet bedarfsgerechte Dienst­leist­ungen im Bereich der Arbeits­integration an. Ziel ist eine individuell optimale Lösung für die stellensuchenden Sozial­hilfe­-Empf­änger­innen und -Empfänger. Je nach persönlichen Fähig­keiten, Ressourcen und Zielen erfolgt ein Arbeitseinsatz in einem internen oder externen Betrieb. Zur Unter­stützung beim Wieder­einstieg ins Berufsleben bietet Farb Beratung, Stellenver­mittlung und verschie­dene Kurse an.

Unsere Partner

Zuweisende

Die Partnersozialdienste von Farb sind: Sozialdienste Region Jegenstorf, Verband Regionaler Sozialdienst Münchenbuchsee, Soziale Dienste Wohlen, Bolligen, Ittigen, Stettlen/Vechigen, Worb, Zollikofen, Münsingen und des Regionalen Sozialdienstes Untere Emme, Belp, Konolfingen, Muri-Gümligen, Schwarzenburg, Wichtrach und Köniz

Auftraggeber

Die Gesundheits- und Für­sorge­direktion des Kantons Bern GEF gibt die gesetzlichen Grundlagen und Rahmenbe­ding­ungen vor und erteilt die ent­sprechenden Ermächtigungen für die Träger­gemeinden von Beschäftigungs- und Integra­tionsangeboten der Sozialhilfe (BIAS).

Die Zielsetzung der Angebote BIAS und KIA ist wie folgt definiert:

  • Berufliche Integration und Vorbereitung zur beruflichen Integration durch ein differenziertes, bedarfs­orientiertes Angebot an Integrationsmassnahmen
  • Stoppen des Desintegrations­prozesses als Folge der Arbeitslosigkeit und soziale Stabilisierung durch Integrationsmassnahmen

Qualitätssicherung

Farb verfügt über das zertifizierte Management-System SVOAM 2010, bescheinigt durch die SQS, Zollikofen. Zudem besteht die Mitgliedschaft bei Arbeits­integration (AI) Schweiz, dem Schweizerischen Verband der Organisationen von Arbeitsmarkt­massnahmen. AI Sektion Bern organisiert regelmässig Treffen mit den bernischen Programm­anbietern. Ein Austausch untereinander ist wichtig, um strategische und politische Entwicklungen im Bereich der Arbeitsintegration aktiv mitzugestalten.

Eine fortlaufende Weiter­entwicklung unserer Integrationsaktivitäten ist uns wichtig. Diesbezüglich unterscheiden wir für den Optimierungsprozess die verschiedenen Ebenen und ziehen geeignete Instrumente bei.

Offene Stellen

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung einen/eine

IntegrationsberaterIn (80%)


Informationen und Kontakt

 

 

T + 41 31 537 16 00

F + 41 31 537 16 01

info@farb-bern.ch

toTop